• Zielgruppen
  • Suche
 

Miriam Beelte Stipendium für eine Master-Studentin der Fakultät Maschinenbau

Über die Prof. Dr. Heinz Rögener Stiftung wird das Miriam Beelte Stipendium für eine junge Master-Studentin der Fakultät Maschinenbau der Leibniz Universität vergeben. Das Stipendium soll einen Umfang von monatlich 1000 Euro umfassen für 2 Jahre des Masterstudiums.

Die Auswahlkriterien sind:

  • Studentin an der Fakultät Maschinenbau der Leibniz Universität, die ihr Masterstudium gerade begonnen hat oder demnächst beginnen wird
  • Benachteiligung durch finanzielle Bedürftigkeit
  • Gute bis sehr gute Studienergebnisse im Bachelorstudium

Bewerbungsvorschläge sind bis zum 30. Juni 2019 über einen Hochschullehrenden der Fakultät Maschinenbau an das Institut für Technische Verbrennung, Prof. Dr. F. Dinkelacker, einzusenden. Bewerberinnen des Prof. Dr. Heinz Rögener Stipendiums werden, sofern passend, hier mitberücksichtigt, ohne dass eine getrennte Bewerbung notwendig ist.

Die Bewerbung soll enthalten:

  • Kurzes Schreiben eines Hochschullehrers der Fakultät Maschinenbau
  • Tabellarischer Lebenslauf der Studentin mit Anschrift und Bankverbindung
  • Aktueller Notenspiegel über bisherige erbrachte Studienleistungen

Die Hochschullehrenden sind gebeten, die finanzielle Bedürftigkeit der Studierenden über ein persönliches Gespräch zu überprüfen und diese im Anschreiben kurz schriftlich glaubhaft zu bestätigen. Weiterhin ist eine kurze Aussage über die Begabung, Motivation oder über besondere Studienleistungen erwünscht.

Studierende, die selbst Bewerbungsvorschläge machen möchten, sprechen bitte einen Hochschullehrer der Fakultät ihrer Wahl an.

Informationen zum Miriam Beelte Stipendium

Das Miriam Beelte Stipendium wird in Gedenken an Miriam Beelte verliehen, die Maschinenbau-Absolventin der Leibniz Universität Hannover war und Anfang April 2019 mit erst 26 Jahren unter tragischen Umständen auf einer Reise ums Leben gekommen ist. Das Stipendium wird von der Firma iSi Automotive Berlin GmbH, Betriebsstätte Hildesheim verliehen, bei der Frau Beelte als Ingenieurin tätig war.

Download

Aushang